Unsere Lesehöhle

Die Lesehöhle der Joseph Heckler Schule

Lesehoehle2

Die Joseph Heckler Schule legt ein besonderes Augenmerk auf die Lese- und Informationskompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler. Um einen Anreiz zu schaffen und die Lesemotivation ganzheitlich zu fördern, wurde bereits 2004 eine Schülerbücherei mit einem breiten Medienbestand aufgebaut.

Öffnungszeiten:
  • Dienstag und Freitag von 9:20 Uhr – 9:40 Uhr
Link: Benutzerordnung
Link: Benutzerregeln

Medienwelttisch

Der Bestand der Lesehöhle umfasst etwa 1700 Medien – darunter Bilderbücher, erzählende Literatur für Erstleser und Leseanfänger, Belletristik für die Altersgruppe ab 8 Jahren, Klassiker, diverse Sachbuchreihen, Lexika und Atlanten, Schöne Literatur, CDs und Audiokassetten.

Auf dem Weg zu einer modernen Schulmediathek etabliert die Joseph Heckler Schule durch eine nachhaltige Zielsetzung verbunden mit diversen Aktivitäten rund um die Leseförderung und Lesesozialisation die Lesehöhle weiter als zentrale Einrichtung für die gesamte Schule.

Zielsetzung
  • Medienbestand inhaltlich gezielt auf die Interessen der Schülerinnen und Schüler, sowie unterrichtsspezifische Interessen ausrichten
  • Im Medienbestand gebundenes Kapital besser nutzbar zu machen
  • Lese-, Informations- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern
  • Lesekultur der Schule weiter zu etablieren und die „Lesehöhle“ als zentralen Ort der Kompetenzförderung zu positionieren.
  • Beitrag zu Verbesserung von Chancengleichheit und Erziehung zur Selbstständigkeit

Aktivitäten
  • Spielerische Erstklässlereinführung
  • Autorenlesungen
  • Leseaktionstage
  • Bücherei-AG
  • Bücherflohmarkt

Zu Begin des neuen Schuljahres 2010/2011 fand die offizielle Neueröffnung der Schülerbücherei statt. Der Förderverein schaffte ein neues Bibliothekssystem (WinBIAP der datronic GmbH) an und mit Hilfe eines engagierten Büchereiteams sowie der Unterstützung einer ehrenamtlichen Bibliothekarin konnte der gesamte Medienbestand reorganisiert, neu erschlossen und über ein im Intranet der Schule zugänglichen Katalogsystem zu Verfügung gestellt werden.

Mit einem „Welten-Konzept“ wurde ein neues Leitsystem eingeführt, dass sich gezielt nach dem Leserinteresse der Schülerinnen und Schüler ausrichtet. Innerhalb dieser Welten wurden Interessenskreise eingeführt:

bilderweltDie Bilderwelt umfasst etwa 150 Bücher - darunter Bilderbücher und Vorlesebücher mit Kurzgeschichten.
erstleseweltDerzeit befinden sich etwa 230 Bücher in der Erstlesewelt. Hierzu gehören Bücher bekannter Lesereihen, die in unterschiedliche Lesestufen gegliedert sind und besonders Leseanfängern eine optimale Leseunterstützung bieten.
abenteuerweltDie Abenteuerwelt ist mit fast 700 Büchern der größte Bereich zielgruppenorientierter Kinder- und Jugenliteratur. In überschaubare Interessenskreise unterteilt, konnte so die Handhabung und Orientierung der Schülerinnen und Schüler optimiert werden.
lernweltDie etwa 250 Sachbücher wurden in der Lernwelt ebenfalls nach Themen unterteilt.
schoeneweltMit etwa 30 Büchern ist die Schöne Welt mit Märchen und Gedichten zwar der kleinste aber auch der feinste Bereich der Lesehöhle und wird in nächster Zeit erheblich ausgebaut.
medienwelt2Die Medienwelt umfasst etwa 300 Medien – darunter Kassetten und CDs, die eine große Beliebtheit unter den Schülerinnen und Schülern erfahren.

Das neue Bibliothekssystem

Stelltafel

Die Nutzungsmöglichkeiten des neuen Bibliothekssystems sind facettenreich. Die formale und inhaltliche Erschließung des Bestandes ermöglicht nicht nur den Schülerinnen und Schülern einen besseren Zugang zum Bestand, auch das Büchereiteam kann gezielt Hilfestellung bieten, Medien für Kinder vormerken oder nach ähnlichen Titeln recherchieren.

Bücherwünsche und Neues

Neues

Regelmäßig sammelt das Büchereiteam die Bücherwünsche der Schülerinnen und Schüler. Neues im Bestand wird dann auf einer ausgewiesenen Präsentationsfläche den Schülerinnen und Schülern zur Ausleihe angeboten.