Medienschule - Schuljahr 2006 / 2007

Ausstattung:

ausstattung
 Einrichtung sog. "Multimediaecken" in 3 zentralen Räumen mit Access-Points, Laserdrucker, Farbdrucker und Farblaserdrucker, Netzwerkswitchen, Scanner und Computer. Den LehrerInnen soll so ermöglicht werden, von jedem Klassensaal aus Internet- und Netzwerkzugang zu haben und jederzeit an einem Drucker (Tintenstrahl oder Laser, farbig oder schwarz-weiß) in der Nähe ausdrucken zu können.

Austausch der alten NT-Rechner im Computerraum gegen moderne, leistungsstarke Rechner mit TFT-Bildschirm.

Einrichtung zweier LehrerInnen-Arbeitsplätze imLehrerzimmer (Multimediaecke).

Einsatz:
 Einsatz des Computers / der Notebooks bei Werkstattunterricht bzw. offenem Arbeiten (vorzugsweise im Sachunterricht), mit Einbindung der Schulhomepage und des Beamers
verstärkte Einbindung des Internets bzw. Lernen online: Lernen im Netz (div. Projektthemen), Mathematik im Netz, Mathebuch online, ... 

umfangreicher gezielter Software-Einsatz im Unterricht und in Förderstunden (Mathetiger, Mathebuch online, Budenberg, Lernwerkstatt mit individueller Lernwörter und -texteingabe, Internet- und Onlineangebote)

Integration der Internetplattform "Antolin" zur gezielten Leseförderung und -motivation im Unterricht aller Klassen

Computerwerkstatt im 2. Schuljahr durch zusätzl. verpflichtende Stunden für die Kinder: Einführung der SchülerInnen in Anmeldung und Nutzung der PC´s und Notebooks, Einsatz div. ausgewählter Software, Internetanwendungen

Computerpaten: Drittklässler unterstützen in Klassenpatenschaften Erstklässler (Baustein Soziales Lernen)

gezielte Nutzung der PC´s im Förder- und Integrationsunterricht bei LRS und Projektstunden

Organisation: Deputatstunde der IT-Beauftragten

enge Kollegenkooperation bei Belegung und Nutzung der Ausstattung

Öffnung einzelner Klassen, um im Rahmen des Wochenplans, Freiarbeit, Werkstätten, Projekten und offenem Unterricht gezielt den Computer / die Notebooks vielfältig, auch klassenübergreifend, einzusetzen
 
Qualifizierung:
 Einrichtung sog. "Computer-Teams": Unsere Drittklasslehrerinnen werden beim Computereinsatz in der Klasse durch Teamteaching mit der IT-Beauftragten unterstützt (1 Schulstunde pro Woche).

Fortlaufende schulinterne Fortbildungen

- Einsatz von Software und Hilfen für die Lehrperson: ZARB, Arbeitsblattgenerator und Internet (Dezember 2006)

- Einsatz von Lernsoftware und Internetangeboten im Mathematikunterricht der Grundschule (Februar 2007)

- Einsatz von Lernsoftware in der Grundschule: Lernwerkstatt 6.0 (März 2007)

- Handhabung & Einsatzmöglichkeiten der Digitalkamera und Videokamera im Unterricht (Mai 2007)

- Einfache Bildbearbeitung am Computer (Juni 2007)

Weitere schulinterne Fortbildungen für das kommende Schuljahr sind schon in Planung!

Homepage:

jhs logo
 Einbindung der Schulhomepage bzw. des Schülerbereichs im Unterricht: passende/ergänzende Internetseiten zum Unterricht können von den Kindern hier aufgerufen werden. Schulisches und häusliches Lernen und Üben verzahnt sich

regelmäßige Dokumentation von Festen, Feiern, Verabschiedungen und vielerlei Anlässen aus dem Leben der Schulgemeinde unter Aktuelles und im Archiv

Dokumentationen aller Art in Wort und Bild aus dem Schulleben (von und mit Kindern)