Geschichten der Klasse 1/2e

Einige Kinder der Klasse 1/2e haben Geschichten geschrieben.

Sie möchten euch ihre Geschichten hier präsentieren.
Viel Spaß beim Lesen!
 
Ich bin gerade aufgewacht
Vor meinem Bett steht eine kleine Zaubermaus. Sie lacht mich an und sagt:,, Wollen wir etwas zusammen unternehmen?´´ Ich antworte:,,Ja!´´ Und dann beginnt der tollste Tag in meinem Leben!
Die kleine Zaubermaus verwandelte mich auch in eine kleine Zaubermaus. Ich fragte die kleine Zaubermaus: „Was wollen wir denn machen?
Wir können ja gar nicht fliegen.“ Die kleine Zaubermaus sprach einen Zauberspruch und wir hatten plötzlich Flügel und wir flogen über unser Gärtchen und sahen ganz viele Blümchen und viel mehr.Wir sahen die Autobähnchen und sahen ein Unfällchen mit vielen Männchen und ein Krankenwägelchen und zwei verletzte Männchen. Ich musste wieder nach Hause und die kleine Zaubermaus hat mich wieder zurück verwandelt und das war ganz ganz toll!!!!   (Angie Fung)  

Mein Wochenende
Meine Schwester musste zum Fußball um elf Uhr. Ich bin zum Finn gegangen. Wir haben Disco gemacht und danach haben wir was gegessen und danach sind wir mit der Nicole und dem Finn und mit mir in den Golfclub gefahren. Da haben wir was getrunken und was gegessen und dann sind wir zu mir gefahren und dann bin ich mit dem Finn Trampolin gesprungen. Das war toll. (Basti)
 
Ich bin gerade aufgewacht. Vor meinem Bett steht ein Mann, der hat gesagt: Komm, wir gehen raus an den Seehundsee. Wir sind zum Seehundsee gegangen und da stand ein U-Boot. Wir sind ins U-Boot eingestiegen und wir sind untergetaucht.
Da habe ich gesagt: Warum tauchen wir unter? Ich habe gedacht, das wäre ein Boot. Aber der Kapitän hat gesagt: Das ist ein U-Boot. Wir haben dann ganz viele Wassertiere gesehen. Und das war der schönste Tag in meinem Leben. (Finn)

Ich bin gerade aufgewacht.
Vor meinem Bett steht ein U-Boot Kapitän. Er lacht mich an und sagt: ,,Wollen wir etwas unternehmen?“ Ich antworte: „Ja!“ Und dann beginnt der tollste Tag in meinem Leben!Wir gehen zum Meer. Und da steht schon das U-Boot. Wir tauchen 5000 Meter tief und über uns schwimmt ein Bötchen. Und da hat sich schon ein Haichen in den Felsen verirrt. Aber was ist das? Ein Delfinchen schwimmt weit weg an unserem Boot vorbei. Es denkt, wir sind einer von ihnen. Wir schwimmen wieder hoch. Ich verabschiede mich und gehe wieder nach Hause Fernsehen gucken. (Jonas)

Ich bin gerade aufgewacht. Vor meinem Bett steht ein Heißluftballonfahrer. Er fragt: „Wollen wir etwas zusammen unternehmen?“ Ich antworte: „Ja!“ So begann der schönste Tag in meinem Leben. Wir gingen zu einer großen Wiese. Dort stand ein riesiger Heißluftballon. Wir gingen hinein und er hob ab. Oben war frische Luft. Doch was war das? Kletterten da nicht zwei Männchen durchs Fensterchen ins Häuschen. Ich rufe die Polizei! Nach einer kurzen Zeit kommt ein Wägelchen. Aus dem Wägelchen kommen Polizeimännchen. Die Diebchen verstecken sich hinter einem Zäunchen. Ich rufe nochmal die Polizei. Die Diebchen werden gefasst und ich lande und kriege einen Orden. Und ich fliege zur Schule. Ich verabschiede mich und gehe in die Schule rein. Ende (Tobias)   

 Ich bin grade aufgewacht
Vor meinem Bett steht ein Hexenbesen. Er lacht mich an und sagt:,,Wollen wir etwas zusammen unternehmen?´´Ich antworte:,,Ja!``Und dann beginnt der tollste Tag in meinem Leben! Ich steige auf und wir fliegen los. Ich sehe einen Zirkus und sehe ganz viele kleine Männchen und Pferdchen, Elefäntchen und Akrobätchen und Zirkusdirektorchen. Ich sage: Können wir mal landen? Ich besorgte uns Karten und wir schauten uns die Zirkusvorstellung an und flogen wieder los. Ich sah einen Bauernhof mit Tierchen. Er hatte Pferdchen, Schweinchen, Kühchen, Hündchen und das Bäuerchen. Wir flogen zu mir nach Hause und verabschiedeten uns. (Sina)