Medienkonzept

Unter computergestütztem, individuellem Lernen und Arbeiten für die Zukunft verstehen wir sowohl die Herausbildung einer Medienkompetenz durch einen möglichst vielfältigen Einsatz von Computern bzw. Multimedia als auch das gezielte Anwenden des ganzen Mediums Computer im Unterricht. Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler für die Zukunft stärken, indem wir
  • den Kindern Grundlagen im Umgang mit dem Computer und seinen vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten vermitteln
  • die Kinder die Einsatzmöglichkeiten des Computers als Medium (zur Kommunikation, zur Information und zur Präsentation) erfahren lassen und
  • durch gezielten Einsatz geeigneter Software die Kinder sowohl in ihren Stärken unterstützen und sie fördern als auch in ihren Schwächen individuell fördern und aufbauen (Differenzierung)
    (vgl. Medienkonzept der Joseph-Heckler-Schule) 
Aufgrund unseres Medienkonzepts wurden wir im Jahre 2005 neben neun weiteren hessischen Schulen zur TopTen Medienschule ernannt. Die sehr gute materielle Ausstattung unseres Computerraumes mit Arbeitsplätzen für eine gesamte Klasse, die für das Lernen sinnvoll ausgewählte Software sowie unser pädagogisches Konzept mit neuen Medien führte zu dieser Auszeichnung. Mittlerweile wurde die Computerausstattung um vier weitere Arbeitsplätze pro Klasse erweitert.