Dezember 2016

Unser Adventsgottesdienst: „Eine Tür geht auf“

dsc 0083 
  • dsc_0075
  • dsc_0078
  • dsc_0080
  • dsc_0083

Unter diesem Aspekt bereiteten sich unsere Schülerinnen und Schüler im Religions- sowie im Ethikunterricht der Jahrgangsstufen 3 und 4 auf unseren Schulgottesdienst vor. Er wurde am 20. Dezember in der katholischen
Kirche der St. Laurentius-Gemeinde von unseren Schülern gestaltet und mit unserer Schulgemeinde gefeiert.Der Gottesdienst wurde zunächst unter der musikalischen Leitung von Frau Meilicke mit Instrumentalmusik von Schülern (Sopranflöten sowie Klavier) feierlich eröffnet. Nachdem Herr Pfarrer Poggel uns begrüßt hatte, lud das Gedicht „Hausspruch“ von Gina Ruck-Pauquet, das Kinder aus dem Ethikkurs vortrugen, alle zum Nachdenken ein: Wem würden wir unsere Tür öffnen, wen würden wir gerne zu uns einladen, …? Der Bezug zur Bibel wurde durch eine Lesung von 2 Schülern des ev. Religionskurses hergestellt. Die Kinder erfuhren, dass Jesus anderen Menschen die Tür öffnet, um sie in sein Herz eintreten zu lassen. Er lädt alle Menschen ein: Menschen, die einsam und verlassen sind, Menschen, die keine Freunde haben oder im Streit mit anderen leben. Er tut dies, um ihnen zu zeigen, dass sie wertvoll und wichtig sind. Wie das sein kann, wurde durch ein Anspiel mithilfe von Bildern erläutert und von Schülerinnen und Schülern des kath. Religionskurses der Jahrgangsstufe 4 vorgetragen. Der kath. Religionskurs der Jahrgangsstufe 3 trug danach die Fürbitten vor. Nach dem Vaterunser sprach Herr Pfarrer Poggel den Segen. Der Gottesdienst endete mit dem Lied „Dicke, rote Kerzen“. Es war ein stimmungsvoller Gottesdienst im weihnachtlich geschmückten Kirchenraum, der in dieser Zeit ein ganz besondere Atmosphäre spürbar werden ließ.
 
Abwechslungsreiche Weihnachtsfeier zum Jahresausklang

dsc 0112 
  • dsc_0084
  • dsc_0090
  • dsc_0105
  • dsc_0112
  • dsc_0133
  • dsc_0166

 
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand unsere Weihnachtsfeier in der Turnhalle statt. Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass Schülerinnen und Schüler an diesem Tag einabwechslungsreiches Programm gestalten. So gab es dieses Mal wieder ganz unterschiedliche Darbietungen. Die Klasse 3a von Frau Fahrenholz-Hay trug kurze Weihnachtsgedichte vor. Die Musical-AG hatte unter Leitung von Frau Meilicke einen Rentiertanz einstudiert. Die Chor-AG sowie die Kinder der Klasse 4a und 4b sangen unter Gitarrenbegleitung von Frau Bellen Weihnachtslieder vor. Darüber hinaus trug die Französisch-AG unter Leitung von Frau Böhler eine Geschichte in französischer Sprache vom Weihnachtsmann vor. Abschließend dankte der Personalrat unserer Sekretärin Frau Degenhardt, unserem Hausmeister Herrn Kublik sowie unserer Schulleitung für zahlreiche und verschiedene kleine und größere Tätigkeiten „rund um den Schulalltag“ und übergaben ihnen als Zeichen der Anerkennung kleine Präsente. Sichtlich begeistert erhielten alle Teilnehmer großen Beifall. Schließlich wurde die Schulgemeinde von Frau Flechsenhar-Schweinsberger mit guten Wünschen in die Weihnachtsferien verabschiedet.